mitreden und einmischen

Flyer mitREDEN und einmischen Corona heute und was morgen

 

Wir bedanken uns für alle

Einsendungen!

Außerdem bedanken wir uns bei den

Teilnehmenden Schülervertretungen

und dem Jugendparlament Mühldorf

für den guten Austausch.

 

 

Wie ist die derzeitige Situation und welche Rolle spielt der Landkreis in der Pandemiebekämpfung?

Eine Pandemie ist ein weltweites Ereignis. Diese zu bewältigen ist eine staatliche Aufgabe. Deswegen kommen die meisten Corona-Vorschriften vom Bund (Deutschland) und vom Land Bayern. Die Aufgabe unseres Landkreises ist es, diese Vorschriften umzusetzen, was nicht immer ganz leicht ist.

In der Pandemiebekämpfung sind die beiden zentralen Ziele, die Gesundheit der Menschen zu schützen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten.

Weil sich die Situation in den Krankenhäusern in der Region dramatisch zugespitzt hat, mussten vor Kurzem wieder neue Maßnahmen ergriffen werden. Wir können das Gesundheitssystem vor Überlastung nur schützen, indem wir uns impfen bzw. boostern lassen und unsere Kontakte einschränken. Auch die Einhaltung der AHA+L-Regeln leistet einen wichtigen Beitrag, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Warum müssen wir in der Schule am Sitzplatz eine Maske tragen? Ab welcher 7-Tage-Inzidenz kann die Maskenpflicht wieder fallen?

Die 7-Tage-Inzidenz beschreibt wie viele Personen von 100.000 Personen sich innerhalb von 7 Tagen mit Corona infiziert haben. Die Zahl ermöglicht es, dass Infektionsgeschehen der einzelnen Landkreise zu vergleichen.

Daneben ist aber vor allem die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz wichtig. Sie gibt an wie viele Corona-Neuaufnahmen es in den Kliniken gibt und ob die Krankenhäuser überlastet sind. Die Krankenhausampel springt ab einem Hospitalisierungsinzidenzwert von 9 auf Rot.

Bei uns im Landkreis ist dieser Wert mit 24,9 (Stand Mittwoch, 08.12.) sehr hoch und deswegen sind auch weitere Maßnahmen wie das Tragen von FFP2-Masken sowie Kontakt-und Zulassungsbeschränkungen vor allem für nicht geimpfte und genesene Personen notwendig.

Die Pflicht zum Tragen der Masken in der Schule kann nicht vom Landkreis selbst beendet werden. Das muss die Bayerische Landesregierung tun.

Was haben wir in der Schule mit den Personen im Krankenhaus zu tun und warum sollen wir deswegen eine Maske tragen? Es kommen doch viel mehr ältere Menschen mit Corona in die Krankenhäuser und Kinder und Jugendliche werden meistens nicht so krank.

Das Tragen der Maske in der Schule ist sehr wichtig, weil man sich in der Schule anstecken und das Virus nach Hause tragen kann. Es kann passieren, dass man noch gar nicht weiß, dass man Corona hat und dann versehentlich andere, auch ältere Personen wie Oma oder Opa ansteckt. Natürlich können sich Personen auch anders anstecken. Aber die Maske in der Schule hilft eben mit, dass sich das Virus weniger schnell verbreiten kann.

Kann das tägliche Testen der Schülerinnen und Schüler sowie das Lüften der Klassenzimmer mit Hilfe der Co2-Ampeln nicht die Masken ersetzen?

Beide Maßnahmen sind sehr sinnvoll und bilden gemeinsam mit den Masken einen guten Schutz, den eine Maßnahme alleine so nicht bieten kann. Schnelltests bieten zum Beispiel keine 100%-Sicherheit. Wenn man das Virus noch nicht lange hat, kann man schon ansteckend sein, obwohl es der Schnelltest noch nicht erkennt. Hier kann dann zum Beispiel die Maske helfen, Ansteckungen innerhalb eurer Klasse zu vermeiden.

Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim nennt das die „Käsescheibentheorie“ Ihr kennt vielleicht Ihre YouTube-Videos auf ihrem Kanal MaiLab. Sie vergleicht jede Maßnahme mit einer Scheibe Käse, die leider nicht perfekt ist, sondern Löcher hat. Legt man aber ganz viele Käsescheiben aufeinander, können die Löcher gestopft werden.

Das Video könnt Ihr hier anschauen: https://youtu.be/-9OvNz7NESQ

 

Wird es vor Weihnachten wieder Homeschooling geben?

Aktuell gibt es keine Anzeichen, dass es vor Weihnachten noch zu Homeschooling oder einem vorgezogenen Ferienstart kommt. Hierzu waren die Landräte im Gespräch mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder.

Warum darf in der Schule nicht gesungen werden? Wäre es möglich mit Maske das singen zu erlauben?

Es gibt Rahmenhygienepläne, die vom Kultusministerium verlangt werden.

Demnach findet Musikunterricht aktuell grundsätzlich mit Maske statt. Unterricht im Blasinstrument und Gesang sind ausschließlich in Form von Einzelunterricht zulässig, dabei ist auf das Einhalten eines möglichst großen Abstands zu achten. Singen sowie das Spielen auf Blasinstrumenten ist in Gruppen bis auf Weiteres nicht möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmen: Sind im Rahmen von musischen Ausbildungsrichtungen Abschlussprüfungen oder Leistungsnachweise erforderlich, ist zur Vorbereitung und Durchführung Gruppenunterricht möglich, sofern ein möglichst großer Abstand eingehalten werden kann, idealerweise ein erweiterter Mindestabstand in Sing- und Blasrichtung von 2 Metern. Das Singen eines kurzen Liedes im Klassenverband mit Maske ist weiterhin möglich.

Welche Möglichkeiten gibt es, den Sport in den Vereinen wieder zu fördern?

Die Notwendigkeit dazu wird in der Politik deutlich gesehen. Es gibt bereits erste Überlegungen im Rahmen einer besonderen Förderung, den Sport für Kinder und Jugendliche in den Vereinen zu unterstützen, z.B. durch finanzielle Förderung der Mitgliedsbeiträge. Zusätzlich können alle Vereine und Verbände ihre Jugendarbeit auf mue360 durch Texte, Bilder und Videos vorstellen.

Warum ist die Eislaufbahn in der Halle in Waldkraiburg offen, dagegen die Freiluftbahn in Mühldorf geschlossen?

Eine Öffnung unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen ist möglich (Abstand, max. 25% Belegung). Grundsätzlich liegt die Entscheidung zur Öffnung aber bei den Betreibern.

Wie kann eine Situation am Schlittenberg, wie im Winter 2020, vermieden werden?

Vermutlich wird es zu so einer Situation wie im letzten Winter nicht mehr kommen. Da viele Menschen im Landkreis geimpft oder genesen sind und es hierbei keine Kontaktbeschränkungen, wie im letzten Winter gibt.

Wir freuen uns,

dass der Austausch

zwischen den Schülervertretungen,

dem Jugendparlament

und dem Landrat

in regelmäßigem Abständen

beibehalten wird!

mitreden und einmischen – im Landkreis Mühldorf!

 

Fortsetzung folgt…