Datenschutzerklärung:

Verantwortlich:

Landkreis Mühldorf am Inn

1 Zweck der Verarbeitung

a) Die Einsendungen werden zur weiteren Verarbeitung auf den Servern von mue360 gespeichert

b) Die Einsendungen werden von der Redaktion bei Bedarf verarbeitet und auf der Plattform mue360.de veröffentlicht

2 Rechtsgrundlage der Verarbeitung

a) Die Verarbeitung von Fotos/Videos/Texten (Erhebung, Speicherung Weitergabe an Dritte (s. unter 3.) erfolgt aufgrund ausdrücklicher Einwilligung der Teilnehmenden bzw. der Personensorgeberechtigten, mithin gem. Art. 6 Abs 1 Buchstabe a DSGVO.

b) Die Weitergabe personenbezogener Daten, wie den Künstlername erfolgt ausschließlich, wenn dies im eingesendeten Material vorhanden ist. Die Einwilligungserklärung bleibt davon unberührt

3 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten bzw. die Ihres Kindes werden weitergegeben an:

a) Dritte (z.B. Webhoster / Cloud-Computing o.ä. Anbieter zum Zwecke der Einstellung und Bearbeitung auf mue360.de )

b) Personen / Institutionen welche auf die Jugendplattform zugreifen. Dies geschieht nur wenn der Punkt 2b erfüllt ist.

4 Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

a) Mit Ausnahme der Fotos und/oder Videos und/oder Texten werden personenbezogene Daten nach der Erhebung nur so lange gespeichert, wie dies für die jeweilige Vertragserfüllung (Teilen der Einsendungen auf mue360.de) erforderlich ist. Im Anschluss hieran werden sämtliche damit im Zusammenhang stehende Daten unwiderruflich gelöscht.

b) Fotos/Videos und Texte, welche für den Zweck der Veröffentlichung eingesendet wurden, werden vorbehaltlich eines Widerrufs der Einwilligung der Betroffenen auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert.

5 Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Vorbehaltlich der Einverständniserteilung zur Verarbeitung der Einsendungen sind Sie vertraglich (Teilnahme am Angebot) dazu verpflichtet, die geforderten Daten wahrheitsgemäß anzugeben. Nur so kann die Veröffentlichung gewährleistet und durchgeführt werden.

6 Betroffenenrechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

a) Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO)

b) Sollten unrichtige Personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO)

c) Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18, 21 DSGVO).

d) Wenn Sie die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatischer Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO)

Sollten Sie von den genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen die Verantwortlichen, ob die gesetzliche Voraussetzungen hierfür vorliegen. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz.